In unserer neuen Artikel-Reihe „Die Professoren der Gruga-Liga auf den Spuren der 50er“ soll es heute um das breite Themenspektrum Räuber und Gendarm gehen. Denn entweder fühlt man sich zur dunklen Seite gezogen und möchte ein Mitglied des Bösen Teams werden. Oder aber man versucht sich dieser verruchten Bande, egal ob als ArenaleiterIn, NPC oder Top 4-Mitglied, entgegen zu stellen um ihr das Handwerk zu legen!

Egal ob es sich dabei um Mitarbeiter des FBI, CIAs oder der Kriminalpolizei handelt, auch in den 50er Jahren gab es eine bunte Palette an Ermittlern und Behörden die versuchten dem Verbrechen die Stirn zu bieten.

Da wären zum einen die Auslandsgeheimdienste, deren Schwerpunkt in der Beschaffung von Informationen von und durch Menschen liegt. Zum anderen gäbe es dann noch Nachrichten Dienste, welche die weltweite Überwachung, Entzifferung und Auswertung elektronischer Kommunikation anstreben, sowie zentrale Sicherheitsbehörden die als Strafverfolgungsbehörden aber auch als Inlandsgeheimdienst fungieren.

Neben den behördlichen Ermittlern gibt und gab es auch schon immer viele gute Detektive, welche in Erzählungen oft als einsame, getriebene Gestalten vorkommen, die durch ein Ereignis in ihrer Vergangenheit zum Privatermittler wurden. Beispiele für gute Detektive wären hier Ermittler im Stile von Sherlock Holmes, Hercule Poirot, Miss Marple, Lord Peter Wimsey und Kalle Blomquist (auch Kinderbücher können eine Inspirationsquelle sein). Aber auch ein Ermittler wie Cole Phelps aus dem Computerspiel L.A. Noir ist ein gutes Beispiel.

Wenn auch du einen Ermittler verkörpern möchtest, musst du auf folgendes achten:

  • Elemente des Film Noir
  • Panama Hut, Trenchcoat, Sonnenbrillen, Anzug, Krawatte (Röcke und Blusen)
  • Accessoires wie den obligatorischen Notizblock, Stift oder auch Aufnahmegeräte
  • sehr gepflegtes fast makelloses Auftreten bpsw. beim Geheimdienst
  • aber auch total verlottert, 3-Tage-Bart, zerknitterte Kleidung bpsw. bei Privatermittlern

Denkt aber bei all unseren Ideen immer daran, dass diese euch nur zur Inspiration dienen sollen. Sie sollen eine Anregung sein, welche ihr auf eure ganz eigene Art umsetzen könnt und da wir uns mit der Gruga-Region in einer fiktiven Welt befinden, muss auch nicht alles zeitlich korrekt sein, denn wer sagt denn, dass es beispielsweise den bekannten „Stecker“ im Ohr des Geheimagenten nicht in den 50er Jahren dieser Welt gab? Genauso ist es möglich, dass die Familie nur weibliche Oberhäupter haben könnte und all die Rüpel Männer sind.

Egal für welche Rolle ihr euch entscheidet, bewerbt euch noch bis zum 20.01.2019 unter: grugaliga.de/bewerben/