Nach der GrugaLiga…
Während ich diesen Text hier schreibe liegt die Grugapark Poké-Liga 2017 schon viele Monate hinter mir. Genaugenommen brummt mir der Kopf schon mit Planungen, Besprechungen und Vorbereitungen für das Event im kommenden Jahr. Mitunter ist das auch ein Grund warum dieser Text erst so spät kommt.

Folgt mir auf einer Reise:
Im Vergleich zu den Vorjahren schreibe ich diesen Text also nicht mit dem Herzrasen, das dem Event auf dem Fuße folgt oder der unendlichen Erleichterung nach einem Jahr voller Arbeit und Prüfungen.
Stattdessen schwelge ich eher in Erinnerungen und überlege wie sich die Erfahrungen und Gefühle dieses Jahres beschreiben lassen. Folgt mir auf einer Reise durch meine Empfindungen:

Allem Voran steht die Dankbarkeit…
Ich bin euch allen unendlich dankbar! Ohne euch wäre dieses Event einfach nicht möglich!
Ich danke allen Arenaleitern die mit ihrer Kreativität, ihrem Köpfchen und Ihrem Charme die Besucher verzaubert haben! Ich danke allen NPC’s welche die Welt der Gruga-Region mit Leben füllen! Ich “danke“ unserem Bösen Team für all die spannenden Schandtaten! Und ich danke allen Helfern die vor und hinter den Kulissen alle Wünsche und Aufgaben erfüllt haben!

Zu guter Letzt danke ich auch EUCH allen da draußen, ob nun Facebook-Fans, Followern oder Besuchern vor Ort! Ihr erweckt all unsere Mühe und all unsere Arbeit zum Leben und gebt uns jedes Mal aufs neue die Kraft und den Mut weiterzumachen! Ich denke mal es geht nicht nur mir so, wenn ich sage, dass eure Freude unser Lohn ist.

Der Wunsch nach mehr…
Dieses Gefühl begleitete uns in die Planung des Events 2017. Wir hatten von euch viele positive und auch negative Kritik bekommen und waren von dem festen Wunsch getrieben dieser gerecht zu werden. Wir wollten euch mehr bieten und aus unseren Fehlern lernen.
In vielen Bereichen ist uns das auch gelungen, in anderen wiederum leider eher weniger.
Jedoch sind wir auch die allerersten an denen es nagt, wenn ein Plan nicht ganz, wie wir es uns gewünscht haben, aufgeht. Von daher seid euch sicher das wir uns alle auch für nächstes Jahr zu Höchstleistungen anspornen.

Die Macht der Gewohnheit…
machte sich in anderen Feldern der Vorbereitung breit. Das meine ich gar nicht mal im Negativen. Eine der Besonderheiten der diesjährigen Grugapark Poké-Liga war das Fundament auf dem wir aufbauen konnten. Vieles war uns auch dem Vorjahr geblieben: Die Kontakte und Sponsoren, die Freiwilligen Helfer und auch die Grundlegende Planung.
Dieses Fundament machte es uns möglich uns auf Bekanntes zu verlassen und neue Wege zu erschließen. Langweilig geworden ist es dadurch aber nie, aus allen Richtungen kamen genug Herausforderungen um uns stets auf Trab zu halten.

Das unbeschreibliche Gefühl…
Wenn nach all der Planung der Startschuss fällt ist nicht erklärbar. Wie immer vor dem eigentlichen Tag des Events überschlugen sich Besprechungen, Notlösungen und Stress in ihrem Gesuch nach Aufmerksamkeit. Ausgezehrt von diesen Angreifern und ihren vielzähligen Freunden steht man dann letzten Endes in einem leeren Pavillon, in einer Tageszeit die keine Nacht mehr ist, sich aber auch noch nicht Morgen nennen mag. Doch dann, sobald man vom Schlachtfeld der letzten Vorbereitungen zum Einlass der Teilnehmer wandert ist all dies vergessen. Das einzige was bleibt ist dieses unsagbare Gefühl das einen völlig einnimmt und bis Ende des Tages trägt.
Ein Frischer Wind!
Am Ende des Tages bleibt der Wunsch nach einer Wiederholung, nach mehr GrugaLiga!
Um uns und euch diesen Wunsch zu erfüllen haben wir unser Team massiv vergrößert. Endlich können wir uns mehr und besser auf unsere jeweiligen Bereiche konzentrieren und diese verbessern.
Durch unsere Teamgespräche weht ein frischer Wind der viele neue Ideen mit sich bringt.
Wir hoffen das auch ihr im nächsten Jahr viel von dieser neuen Energie bemerken könnt.

…ist vor der Grugaliga!
Ich hoffe euch hat dieser etwas andere Rückblick einen Einblick geben können wie es sich auf Orgaseite des Events anfühlt. Auch wenn dieser Text erst viele Monate nach dem Event kommt, begleiten mich diese Gefühle schon seit dem Abend des 15.07.2017.
Kein Wunder das die Planung für 2018 schon eine Woche später gestartet ist.
Während ihr diesen Text lest sitze ich sicherlich wieder an irgendeiner tollen Idee für euch im kommenden Jahr.

In diesem Sinne:
Nach der GrugaLiga ist vor der GrugaLiga und deswegen sehe ich euch alle bald hoffentlich auf dem Event oder unseren vielen Plattformen wieder.

Euer Jacques
Im Namen aller Beteiligten der Grugapark Poké-Liga