2014 stieß Jennifer, unsere Bereichsleiterin für Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, zum ersten Mal auf die Werke von Philipp Eggersglüß und bewundert dessen Arbeiten wo sie auch kann. Und auch wir müssen zugeben das seine Werke wirklich etwas ganz besonderes sind, denn schließlich wertet er alte Stick-Bilder nicht nur auf, sondern bewahrt sie durch sein Schaffen vor dem sicheren Sperrmülltot.

Philipp selbst ist, typisch Künstler, eher bescheiden und sagt über sich selbst: „Ich hänge an der Nadel. Das merkt man schnell, wenn man meine Bilder sieht. Selten verlasse ich das Haus ohne mein nächstes Bild, Garn und Nadel in der Tasche zu haben.“

Nun ja und da geben wir ihm irgendwie recht, denn er macht etwas so vollkommen anderes, dass wir zunächst nicht einmal wussten wie genau sich  diese Kunstform nennt die er da mit Nadel und Faden betreibt. Denn er bekritzelt und beklebt die alten Fundstücke nicht einfach, er ergänzt sie passgenau und integriert seine Arbeit in den ursprünglichen Stil des Werkes.  Beispielsweise mit dem zu unserem Thema passenden Pokémon-Motiven und verknüpft so die altertümlichen Fundstücke vom Dachboden unserer Großeltern mit unserer Welt auf eine charmante Art und Weise.

Normalerweise sind seine „gehackten Gobelins“, so nennt er selbst seine Kunstwerke immer sofort ausverkauft, da es sich meistens um Auftragsarbeiten handelt. Doch manchmal inspiriert ihn ein Bild so sehr das auch freie Arbeiten entstehen die man auf seiner Webseite erstehen kann. Die Preisspanne für eines seiner handgestickten Werke liegt übrigens zwischen 150 Euro und 400 Euro. Was uns jedoch vollkommen berechtigt erscheint, wenn man bedenkt, das er nicht nur das Bild an sich, sowie die passenden Garne kaufen muss, sondern auch noch zwei bis 3 Monate an einer solchen Arbeit sitzt.

Da seine Werke jedoch alles Unikate sind, freut es uns umso mehr euch bekannt geben zu dürfen das Philipp Eggersglüß uns dieses Jahr offiziell als Sponsor unterstützt und uns ein eigens für die Grugapark Poké-Liga angefertigtes und signiertes Bild als Preis stiftet.