Nicole hat genau, wie Daniela, als Teilnehmerin und somit als waschechte Trainerin begonnen.

Ich bin seit der ersten GrugaLiga dabei und finde dieses Event einfach klasse. Ich habe damals von einer Freundin davon erfahren und da ich ein riesiger Fan der Spielreihe bin, war es ein Muss für mich. Wer möchte denn nicht, eins der Lieblingsspiele in der realen Welt erleben?! Ich begann beim ersten Event als ganz normaler Trainer. Es war echt klasse alle Orden zu sammeln und außerdem hat man im Grugapark in Essen viel Bewegung und ist an der frischen Luft.
Da ich Cosplayerin bin, gefielen mir auch die verschiedenen Designs sowie die tollen Kostüme und ich fand es einfach großartig wie jeder seine Rolle spielte. Nachdem ich mich nach dem Event sehr lange mit Sheela unterhalten hatte bekam ich richtig Lust einen der Positionen zu übernehmen.

Im Jahr darauf kamen dann die Top 4 dazu. Da ich ein großer Fan des Events vom Vorjahr war, beschloss ich mich über den Designwettbewerb darauf zu bewerben. Es macht mir einfach Spaß, Charaktere zu designen und dann in die Realität umzusetzen. Wie es der Zufall wollte, gewann ich den 4. Platz und war somit das letzte Mitglied der Top 4. Es ist so toll wie sich einfach jeder im Team hilft und zusammen arbeitet. Da bekam ich zum ersten mal dann das Team-Leben mit was wirklich toll war und super organisiert wurde.
Top 4 Mitglieder zu sein war einfach ein Traum. Am Anfang konnte ich die Trainer besser kennen lernen und ihnen bei ihrer Reise ein wenig Helfen ohne das sie meine wirkliche Rolle kannten. Auch den NPCs und Arenaleiter stand ich bei verschiedenen Situationen zur Hilfe. Ab Nachmittag jedoch änderte sich das alles, als wir unsere wahren Positionen vor den Teilnehmern einnehmen konnten. Die überraschten Gesichter waren so toll und das ganze Lob was man bekam ebenfalls.

Nachdem es im Jahr darauf keine Top 4 gab übernahm ich einen Arenaleiter-Posten. Ich wollte einfach wieder Teil dieses unglaublichen Teams sein, mit dem ich schon Freundschaft geschlossen hatte. Zu meinem Glück hat das auch funktioniert.

Mein Fazit für Euch, nach all den verschiedenen Positionen ist folgendes:
Jede Position ist ein wenig anders aber alle haben doch eines gemeinsam. Die Pokémon begeisterten Fans und dass man diese glücklich machen kann. Es ist einfach unglaublich schön beispielsweise in das Gesicht eines kleinen lächelnden Kindes zu sehen und mitzufühlen wie es sich freut, weil es den Kampf gewonnen hat und seine Reise fortsetzen mag. Zudem finde ich es klasse, dass ich mein eigenes Kostüm entwerfen und umsetzen kann. Jedoch sollte keiner die Positionen auf die leichte Schulter nehmen. Es kann auch mal etwas stressig werden und ihr müsst auch bedenken, dass ihr schon etwas Erfahrung mit Pokemon mitbringen solltet und Euch zum Teil auch nochmal einlesen müsst. Wobei wir uns was das angeht auch im Team immer gegenseitig helfen. Ihr solltet schon in der Lage sein, ein Team selbstständig zu erstellen und etwas kreativ sein, auch was die Kostüme angeht. Keine Sorge, Euch wird schon geholfen und ihr werdet nicht einfach ins kalte Wasser geschmissen, aber es kann keinem geholfen werden der nichts mitbringt, so hart das auch klingt. Jeder ist im Team willkommen und keiner wird ausgelacht, wenn er mal etwas nicht weiß. Wir sind alle nicht perfekt! Und glaubt mir die ganze Mühe ist es Wert. Dieses Event ist so unglaublich toll und es freut mich, dass ich beim Wachsen und Entwickeln der GrugaLiga mitwirken kann.

Wir würden uns riesig darüber freuen auch 2018 wieder zahlreiche Arenen anzubieten und die Welt der Gruga-Region durch die NPCs mit Leben zu füllen. Also denkt bitte dran Euch bis zum 28.02.2018 für einen Posten als Arenaleiter, NPC oder Helfer zu bewerben! Nutzt Eure Chance und helft dabei das Event zu einem Erlebnis für alle Pokémon-Fans zu machen und Euch einen Kindheitstraum zu erfüllen!